Corona Update

Corona Update

Zum 11. Januar 2021 tritt eine geänderte Corona-Verordnung in Kraft. Diese gilt zunächst bis zum 31. Januar 2021.
Grundsätzliche Schließung der Fahrschulen ab dem 11. Januar 2021
Ausnahmen von der Schließung der Fahrschulen Fahrausbildung (Theorie und Praxis) zu beruflichen Zwecken
In diesen Fällen ist der Theorie- und Praxisunterricht (auch in Präsenzform) unter Einhaltung der Hygienevorgaben aus der Corona-Verordnung möglich.
Berufliche Zwecke sind hierbei eng auszulegen, es geht insbesondere um die Fahrausbildung in den LKW- und Bus-Fahrerlaubnisklassen.
Die Fahrschüler müssen im Zweifelsfall den beruflichen Zweck nachweisen. Fahrausbildung (nur Praxis) für unmittelbar vor dem Abschluss der Ausbildung stehende Fahrschüler/-innen. Fahrschüler müssen bereits prüfungsreif sein (Sonderfahrten beendet).
Kurse zur Berufskraftfahrerqualifikation dürfen weiterhin stattfindet.
Am Fahrschulunterricht in Präsenzform,
insbesondere dem Theorieunterricht dürfen nur Personen teilnehmen, für welche die Fahrausbildung zulässig ist (berufliche Zwecke, zwingend erforderlicher ehrenamtlicher Bereich, unmittelbar vor Abschluss der Fahrausbildung).
Weitere Personen dürfen den Fahrschulunterricht nicht besuchen.
Fahrerlaubnisprüfungen
Theoretische und praktische Fahrerlaubnisprüfungen sind weiterhin unter Einhaltung der Hygienevorgaben der Corona-Verordnung möglich (siehe § 1b Absatz 1 Nummer 4 Corona-Verordnung).
Was bedeutet das für Euch und das Team fafy ?
Ab morgen sind leider alle Zweigstellen geschlossen. Wir sind für euch u.a. über Homeoffice unter den bekannten Rufnummern erreichbar. Unser LKW-Intensivkurs-Start am 18.01 könne wir aufrechterhalten für alle, welche den ehrenamtlichen oder beruflichen Zweck nachweißen können
Wir bitten um euer Verständnis, das wir euch aktuell nicht besser informieren können.
Zu einem ist heute Sonntag, zum anderen warten wir noch auf genauere Informationen.

Es grüßt euch euer Team Fafy