LKW C - Leistungen

C - Infos

Zum Erwerb der Klasse C ist eine zweigeteilte Ausbildung erforderlich:

  • Theoretischer Unterricht nach einem festgelegtem Plan, welcher unter "Theorie und Zeiten" gelistet ist.
  • Die praktische Ausbildung findet nach persönlicher Terminabsprache statt.

 

Die für dich relevanten Unterrichte zeigt dir folgende Tabelle:

 

Beantragte Klasse Vorbesitz Grundwissen Spezialwissen Gesamtunterricht
C B 6 10 16

 

Die für dich gesetzlich vorgeschriebenen Sonderfahrten, zeigt die folgende Tabelle:

 

Beantragte Klasse Vorbesitz Überland Autobahn Nachtfahrten
C B 5 2 3
C C1 3 1 1

Die Fahrausbildung setzt sich aus Übungsstunden und Sonderfahrten zusammen.
Wie viel Übungsstunden ein Fahrschüler benötigt richtet sich individuell nach seinen Stärken.

 

Was darf mit der Fahrerlaubnis Klasse C gefahren werden

Mit der Fahrerlaubnis der Klasse C, dürfen Kraftwagen über 3,5 t zulässige Gesamtmasse und ein Anhänger bis 750 kg zulässige Gesamtmasse gefahren werden.

 

Voraussetzungen:

  • Um die Fahrerlaubnis der Klasse C zu erwerben, benötigt man ein Mindestalter von 18 Jahren
  • Den Vorbesitz der Fahrerlaubnis Klasse B (Autoführerschein)

Für Fahrer im gewerblichen Güterverkehr ist das Mindestaler 21 Jahre, wenn die zulässige Gesamtmasse des Fahrzeuges oder des Zuges mehr als 7,5 t beträgt.

 

Befristung:

Die Klassen C und CE werden befristet auf 5 Jahre erteilt!

Wird eine Klasse nicht verlängert, dürfen keine Fahrzeuge oder Züge der jeweiligen Klasse mehr gefahren werden. Eine Verlängerung ist nur möglich, wenn durch ein ärztliches Zeugnis ein ausreichender Gesundheitszustand und ein ausreichendes Sehrvermögen nachgewissen wird.

Die Verlängerung gilt dann jeweils 5 Jahre

 

Zur Beantragung benötigt Ihr:

  • Lichtbild
  • Augenärtzliches Gutachten
  • Arztliches Zeugnis
  • Erste Hilfe Kurs
  • Personalausweis
  • Kopie der aktuellen Fahrerlaubnis